Russischer Passagierjet mit brennendem Motor notgelandet

22.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Ein russisches Passagierflugzeug ist mit brennendem Triebwerk auf dem Flughafen von Ufa notgelandet. Die Maschine vom Typ Tupolew Tu-204 der Fluggesellschaft „Red Wings“ mit 202 Passagieren an Bord war kurz zuvor in der baschkirischen Hauptstadt Ufa, knapp 100 Kilometer westlich des Urals, in Richtung Sotschi abgeflogen, als der Pilot einen Schaden am linken Triebwerk meldete und zum Startflughafen zurückkehrte. Die Notlandung sei ohne Zwischenfälle verlaufen, berichtete die Agentur Tass. Die Passagiere verließen die Maschine über die Notrutschen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen