Russische Eishockey-Auswahl wahrt Titelchance

Die Eishockey-Auswahl Russlands hat nach der Niederlage gegen Deutschland ihr zweites Spiel beim Deutschland Cup gewonnen und ihre Titelchance gewahrt. Mit 3:2 (1:0, 0:1, 1:1) nach Verlängerung setzte sich der Titelverteidiger am Samstag gegen die Slowakei durch. Am Sonntag (11.00 Uhr) trifft Russland zum Abschluss des Vier-Länder-Turniers auf die bisher zweimal siegreiche Schweiz.

09.11.2019, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Russische Eishockey-Auswahl wahrt Titelchance

Russlands Pavel Poryadin (l.) kämpft mit dem Slowaken Peter Zuzin um den Puck. Foto: Marcel Kusch/dpa

Die deutsche Nationalmannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm muss für den ersten Deutschland-Cup-Titel seit 2015 auf einen Ausrutscher der Schweiz hoffen. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bunds bekommt es zum Abschluss (14.30 Uhr/MagentaSport) mit der noch sieglosen Slowakei zu tun. Nach dem 4:3 gegen Russland am Donnerstag hatte der Gastgeber am Samstag mit 3:4 nach Verlängerung gegen die Schweiz verloren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen