RuhrHOCHdeutsch

RuhrHOCHdeutsch

Ruhrhochdeutsch im Spiegelzelt

Alles mega bei Rüdiger Hoffmann

Der Meister der ostwestfälischen Langsamkeit amüsierte im Spiegelzelt. Von Julia Gaß

Wo Jochen Malmsheimer auftritt, kommt man aus dem Giggeln nicht heraus. Ein schön ziselierter Witz jagt den nächsten. Im Spiegelzelt redete er über die Familie - die eigene, versteht sich! Von Kai-Uwe Brinkmann

Ruhrhochdeutsch baut sein Zelt ab: Nach 110 Tagen endet am Sonntag das Kabarett-Festival im Spiegelzelt. Die Planungen für 2019 haben längst begonnen. Das Festival wird größer – und teurer. Von Jana Klüh

Zum ersten mal tritt die Gruppe um Fritz Eckenga mit ihrer Satire „Der Trainer muss weg“ im Dortmunder Fußballmuseum auf. Der Ort ist eine Inspiration. Von Hannah Schmidt