Rückenwind für viele gute Ideen

Bürgerstiftung Unna

Die Bürgerstiftung wird immer mehr zu einer Institution in Unna, die guten Ideen Rückenwind gibt. Im zwölften Jahr ihres Bestehens wird die Stiftung vermutlich die Sechs-Millionen Euro-Marke erreichen.

29.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Rückenwind für viele gute Ideen

„Bye bye Love“: Bei der jüngsten Produktion des Ensembles „Freie Wildbahn“ stehen in Unna junge Talente auf der Bühne - und begeistern das Publikum. Die Bürgerstiftung fördert das Projekt. © Freie Wildbahn

Von dem Kapital, das Bürger und Unternehmen aus dem Raum Unna zusammengetragen haben, sollen in diesem Jahr wieder Schüler besonders profitieren. 2019 will die Stiftung wieder 22.000 Euro an alle Unnaer Grundschulen verteilen. Das Geld soll eingesetzt werden für Projekte zur Bewegungsförderung. Sportunterricht allein reiche eben nicht mehr aus, um Kinder ausreichend in Bewegung zu bringen, sagt Stiftungs-Vorstandsmitglied Ortrun Schulz-Hartmann, die lange im Schuldienst, zuletzt als Schulleiterin, tätig war.

Auch beim regelmäßigen Projekt „Ferien vor der Haustür“ sind Kinder aus Unna diejenigen, die von der Stiftung gefördert werden. Mit anderen Projekten ermöglicht die Bürgerstiftung beispielsweise Schwimmkurse oder Talentförderung, sie unterstützt Behinderte und sozial Benachteiligte. Insgesamt schüttet die Bürgerstiftung jährlich eine sechsstellige Summe für das Gemeinwohl aus.

Ein großes Projekt aus Unna für Unna - und mitmachen kann jeder. Schon mit einer einmal gezahlten Geldleistung von 250 Euro können Privatpersonen Stifter werden. Eine weitere wichtige Einnahmequelle für die Bürgerstiftung sind Spenden. Da die Zinslage für Kapitalanleger nach wie vor schwierig ist, sind Spenden umso wertvoller, da sie direkt in Projekte fließen können.

Weitere Informationen über die Bürgerstiftung gibt es auf der Internetseite www.buergerstiftung-unna.de und bei der Sparkasse Unna-Kamen unter Tel. (02303) 104 1023; die Bankverbindung der Stiftung (IBAN): DE97 4435 0060 0000 0880 88
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Abfallentsorgung

Illegale Müllablage: Stadtbetriebe weisen auf Problem hin – und bieten Lösungen für Abfall-Sünder

Hellweger Anzeiger Freibad Bornekamp

2019 wird vermutlich wieder nur ein Durchschnittsjahr – Veranstaltungen bringen Besucher

Meistgelesen