Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren gestorben

Musik-Ikone und Fanliebling

Marie Fredriksson ist tot. Die Frontfrau der Band Roxette starb im Alter von 61 Jahren. Sie litt seit Langem an Krebs.

Stockholm

10.12.2019, 13:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren gestorben

Fredriksson im Mai 2015. Schon damals hatte sie mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. © dpa

Die Musik-Welt trauert um Marie Fredriksson: Die Roxette-Sängerin starb im Alter von 61 Jahren, wie das Management der Band am Dienstag mitteilte. Fredriksson litt seit Langem am Krebs.

„Mit großer Trauer müssen wir mitteilen, dass einer unserer größten und beliebtesten Künstler verstorben ist“, schreibt Fredrikssons Managerin Marie Dimberg in einer Pressemitteilung. Die Sängerin sei am Montagmorgen ihrer Krankheit erlegen.

Auf Facebook verabschiedete sich auch Fredrikssons langjähriger Bandkollege Per Gessle mit einem emotionalen Post.

Roxette mit über 75 Millionen verkauften Tonträgern

Fredriksson hatte ihre Musikkarriere 1984 zunächst als Solokünstlerin gestartet, bis sie 1986 zur Band Roxette stieß.

Roxette war über Jahre hinweg eine der international erfolgreichsten Bands Schwedens. Insgesamt verkaufte das Duo über 75 Millionen Tonträger und stand auch viermal an der Spitze der US-Billboardliste.

Mit „The Look“ schafften die beiden 1989 den Durchbruch. „Joyride“, „Listen To Your Heart“, „How Do You Do“ oder die Ballade „It Must Have Been Love“ gehören zu den großen Hits der 80er und 90er.

Comeback nach Krebserkrankung

Bereits im Jahr 2002 hatten Ärzte bei Fredriksson einen gefährlichen Hirntumor entdeckt, den sie jedoch besiegen konnte. Gesundheitliche Probleme prägten jedoch das Leben der Sängerin. Grund waren die Strahlenschäden, die Fredriksson während der Behandlung erlitten hatte.

2009 kehrte die Roxette-Sängerin zurück auf die Bühne – viele Konzerte und neue Songs folgten. 2016 verschwand Fredriksson aus dem Rampenlicht. Eine geplante Tour musste die Band absagen. Fredrikssons Krebs war unheilbar, die Ärzte rieten ihr von weiteren Auftritten ab.

Fredriksson hinterlässt ihren Ehemann Mikael Bolyos sowie ihre beiden Kinder Josefin und Oscar. Die Beisetzung soll in Stille im engsten Familienkreis stattfinden.

Meistgelesen