Roth will Lösung für unbegleitete Flüchtlingskinder

23.12.2019, 13:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, hat eine zügige Aufnahme von unbegleiteten Kindern aus griechischen Aufnahmelagern gefordert. „Ich werbe seit einem Jahr dafür, für diese überschaubare Zahl von geflüchteten Minderjährigen eine pragmatische, rasche, humanitäre Lösung zu finden“, sagte der SPD-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Grünen-Chef Robert Habeck hatte sich in der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ dafür stark gemacht, bis zu 4000 Kinder von den griechischen Inseln zu holen.

Weitere Meldungen