Rose zu Strobl-Ausfall: „Nichts Längerfristiges“

17.08.2019, 22:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rose zu Strobl-Ausfall: „Nichts Längerfristiges“

Marco Rose. Foto: Marius Becker/Archivbild

Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose rechnet nicht mit einem längeren Ausfall von Tobias Strobl. Der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten war kurzfristig für das Auftaktspiel am Samstagabend gegen den FC Schalke 04 (0:0) ausgefallen. „Tobi hat Probleme im Knie“, berichtete Rose nach seinem Bundesliga-Debüt als Gladbach-Coach. „Es ist aber nichts kaputt, es ist nichts Strukturelles. Er hat Flüssigkeit im Knie, das müssen wir behandeln. Ich glaube, dass es nichts Längerfristiges wird.“

Weitere Meldungen