Rollerfahrer floh nach einem Unfall mit einem 14-jährigen Radfahrer auf der Ludgeristraße

Ludgeristraße

Die Polizei sucht nach einem Unfall, der sich am Donnerstag auf derLudgeristraße ereignet hat, nach Zeugen. Ein Rollerfahrer und ein 14-jähriger Radfahrer sind dabei zusammengestoßen.

Bork

16.11.2018, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Leicht verletzt worden ist am Donnerstag ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Ludgeristraße.

Laut Polizeimeldung ist Folgendes passiert: Gegen 15.45 Uhr fuhr der 14-jährige Radler in Richtung Kreisverkehr Münsterlandstraße. Dort hielt er zunächst an dem Zebrastreifen an. Als er weiter in die Sandforter Straße fahren wollte, kam ein Rollerfahrer und erwischte ihn am hinteren Teil des Rades. Beide kamen zu Fall.

Der 14-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt.

Rollerfahrer kümmerte sich nicht um Radfahrer

Ein Autofahrer hielt an der Unfallstelle an und sprach zunächst mit dem Rollerfahrer. Anschließend kam er zu dem Schüler und erkundigte sich nach dessen Befinden. Der Fahrzeugfahrer stieg danach in sein Fahrzeug und fuhr weiter. Der Rollerfahrer kümmerte sich nicht um den Radfahrer, setzte sich auf sein Krad und fuhr in Richtung Lüdinghausen davon, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Bekleidet war er mit schwarzer Motorradkleidung. Er trug einen schwarzen Helm, den er auch nicht abnahm.

Vermutlich etwas älter

Nach Angaben des Radfahrers war er schon etwas älter. Er hatte einen weißen Schnäuzer und ein faltiges Gesicht. Unter dem Helm trug er noch eine Sonnenbrille. Der Roller war schwarz und hatte einen großen Windschutz. Der Autofahrer wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise an die Polizei unter Tel. (02389) 9213420 oder 9210.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Gewerbegebiet Werner Straße

Große Gewerbeansiedlung: Wie ist der Stand der Planungen an der Werner Straße?

Hellweger Anzeiger Seilscheibe

Vor Ebay-Versteigerung gerettet: Selmer Bergbau-Relikt hat neuen Standort gefunden

Meistgelesen