Rollator- und Gesundheitstag in Schwerte waren volle Erfolge

Gesundheit in Schwerte

Nach zwei Veranstaltungen im Zeichen der Gesundheit ziehen die Organisatoren jetzt eine Bilanz. Vor allem Infostände, Vorträge und der Rollator-TÜV stießen auf viel Resonanz.

Schwerte

, 08.10.2019, 15:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Rollator- und Gesundheitstag in Schwerte waren volle Erfolge

Am Wochenende fand der Gesundheitstag im Rathaus statt. © Bernd Paulitschke

„Gesundheit bewegt die Menschen. Und wer sich bewegt, hat gute Chancen, gesund zu bleiben.“ Diese Erkenntnis zieht die Stadt Schwerte aus dem Gesundheitstag, der am vergangenen Sonntag im Rathaus stattfand.

Gabriele Stange, die persönliche Referentin des Bürgermeisters, hatte mit Ärztesprecher Dr. Jörg Rimbach verschiedene Vorträge koordiniert - es wurden Themen wie Diabethes, Darmkrebsvorsorge, Arthrose, Prostataleiden und Früherkennung Mammakarzinom besprochen. „Eine gute Themenauswahl, wie die Schwerter durch ihre Rückfragen im Anschluss an die Vorträge bestätigt haben“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt Schwerte.

Rollator- und Gesundheitstag in Schwerte waren volle Erfolge

Dr. Jörg Rimbach, hier im Gespräch mit Referentin Bele Dablé, war Mitorganisator des Gesundheitstags. © Manuela Schwerte

Auch Gabriele Stange sprach im Anschluss an die Veranstaltung von einem erfolgreichen Tag: „Ich freue mich sehr über die positive Resonanz der Besucher. Es bestätigt unsere Einschätzung, dass Informationen rund um das Thema Gesundheit von hoher Bedeutung sind und daher danke ich ganz besonders den beteiligten Ärzten und allen Mitwirkenden, die an den Ständen im Foyer viele wertvolle Auskünfte erteilt haben, für ihre Unterstützung. Sie haben den ersten Schwerter Gesundheitstag im Rathaus, zu dem der Bürgermeister eingeladen hat, erst möglich gemacht.“

Mehr Aufklärung, mehr Gesundheit, mehr Lebensfreude

Zuvor hatte Bürgermeister Dimitrios Axourgos die Veranstaltung eröffnet - mit den Worten: „Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut, deshalb haben wir sie heute unter dem Motto ‚Mehr Aufklärung, mehr Gesundheit, mehr Lebensfreude’ ins Schwerter Rathaus eingeladen.“

Rollator- und Gesundheitstag in Schwerte waren volle Erfolge

Bürgermeister Dimitrios Axourgos eröffnete den Gesundheitstag. © Bernd Paulitschke

Neben den medizinischen Fachvorträgen der Ärzte gab es auch zahlreiche Informationsstände der Selbsthilfegruppen im Kreis Unna, einen Gesundheitstest der Kaufmännischen Krankenkasse, einen Stand des Sozialwerks Schwerte sowie Angebote der Sanitätshäuser. All das habe dazu beigetragen, dass das Motto mit Leben gefüllt wurde, so die Stadt.

Rollatortag fand zum siebten Mal statt

Am Vortag fand bereits zum siebten Mal der Rollatortag am Schwerter Rathaus statt. Die Stadt Schwerte organisiert den Tag in Kooperation mit Schwerter Sanitätshäusern. „Für die Menschen ist es wichtig, mobil zu bleiben. Auch jüngere Menschen nutzen einen Rollator. Er gibt ihnen Sicherheit“, sagte Jürgen Paul, stellvertretender Bürgermeister und Initiator des Rollatortages.

Rollator- und Gesundheitstag in Schwerte waren volle Erfolge

Das Einsteigen in einen Bus konnte geübt werden. © Manuela Schwerte

Besonders gut hatten die Besucher den sogenannten Rollator-TÜV angenommen - hier wurden die Hilfen getestet und im Falle eines Defekts auch direkt repariert. Ein weiterer Bestandteil des Rollatortages waren auch das Bustraining und der Parcours vor dem Rathaus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger An der Bahnhofstraße

Schon für Chanel geschminkt: Anna Maria Wolf eröffnet Make-up-Salon in Schwerte

Hellweger Anzeiger Vegane Ernährung

Wie gesund ist vegan? Ernährungsberaterinnen des Klinikums sagen, worauf es ankommt

Hellweger Anzeiger Max-Planck-Institut

Dortmunder Wissenschaftler erhält 11 Millionen Euro für die Erforschung der Muskelfunktion

Hellweger Anzeiger Apotheken in Unna

„Mir reicht’s“: Apotheker erzählen, was sie leisten müssen – und wie der Beruf sich verändert hat

Meistgelesen