Rizinbriefe an US-Regierung - Verdächtiger festgenommen

03.10.2018, 23:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Mann, der Briefe mit hochgiftigen Substanzen an die US-Regierung geschickt haben soll, ist im amerikanischen Bundesstaat Utah festgenommen worden. Mehrere Medien berichten, dass der Mann aus der Stadt Logan stammen soll. Dort fand die Festnahme statt. Die Polizei wollte noch keine Einzelheiten mitteilen. Die Regierung hatte am Montag Briefe mit hochgiftigen Substanzen erhalten. Ermittlungen zufolge waren es Samen des Wunderbaums, aus denen Rizin hergestellt wird - ein hochgiftiger Kampfstoff, der bei Anschlägen eingesetzt wird.

Weitere Meldungen
Meistgelesen