Ritter suchen das Glück

24.10.2018, 17:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ritter suchen das Glück

Die Glücksritter sind während der Kinderbibelwoche der Martin-Luther-Kirchengemeinde in Rünthe unterwegs und haben sich diese Helme selbst gebastelt. © Stefan Milk

In Rünthe sind noch bis zum Wochenende die Glücksritter unterwegs: Sie sind Teilnehmer der Kinderbibelwoche und suchen das Glück. Das ist eigentlich ganz einfach, sagt Pfarrerin Sophie Ihne. Wie, das erfahren die rund 30 Mädchen und Jungen, die an der Kinderbibelwoche der Martin-Luther-Gemeinde teilnehmen und sich mit Glück, Gott und der Bibel auseinandersetzen,in diesen Tagen. Auf der Suche nach dem Glück entdecken die Rünther Glücksritter auch im täglichen Miteinander, dass das Glück tatsächlich ganz nah sein kann. Ansonsten lernen sie spielerisch, welche Rolle Gott beim Wunsch nach Glück übernimmt. Dabei behilflich ist während der Bibelwoche der Hubertusritter, gespielt von Jenson (14). Der Ritter trifft an jedem Tag einen anderen Menschen, der glücklich werden möchte. Am Mittwoch ist es der Zöllner Zachäus, den Jesus einlädt, das Glück nicht in der Ferne zu suchen, sondern direkt vor der eigenen Haustür. Wenn er denn selbst freundlicher zu anderen Menschen ist. Die Rünther Glücksritter sammeln noch bis zum Abschlussgottesdienst am Freitag Schatzkisten für ihre ganz individuellen Glückssprüche. Der Gottesdienst beginnt um 17Uhr in der Christuskirche.

Meistgelesen