Risswunde und Bluterguss: Düsseldorfs Gießelmann fällt aus

07.10.2018, 11:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Risswunde und Bluterguss: Düsseldorfs Gießelmann fällt aus

Düsseldorfs Niko Gießelmann (r.) im Zweikampf mit Schalkes Weston McKennie. Foto: Marius Becker/Archiv

Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss für unbestimmte Zeit auf Niko Gießelmann verzichten. Der Außenbahn-Spieler erlitt im Spiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag (0:2) eine Risswunde und einen starken Bluterguss im linken Knöchel. Die Wunde musste mit drei Stichen genäht werden. Nach Vereinsangaben vom Sonntag fällt der 27-Jährige „bis auf Weiteres“ aus. Wegen der Länderspiel-Pause alsoviert der Tabellen-Vorletzte Fortuna sein nächstes Spiel erst am 19. Oktober in Frankfurt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen