Ricky Martin übergibt Häuser an Hurrikan-Opfer

04.12.2018, 11:03 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ricky Martin hat in Puerto Rico symbolisch die Schlüssel dreier Häuser an Familien übergeben, die 2017 durch die Hurrikans „Irma“ und „Maria“ ihr Heim verloren hatten. Auf seinem Instagram-Account zeigt der Latinopop-Sänger ein Bild von sich und einer der neuen Hauserbesitzern. Die Stiftung des US-Sängers hatte Geld gesammelt und plant weitere 225 Häuser für Hurrikan-Opfer auf der Insel. Ricky Martin wurde 1971 in der puertoricanischen Hauptstadt San Juan geboren.

Weitere Meldungen