Revierclubs BVB und Schalke hoffen auf Achtelfinal-Einzug

Die Ausgangslage ist günstig: Sowohl für den BVB als auch für den Revierrivalen FC Schalke ist das Achtelfinale der Champions League zum Greifen nahe.

28.11.2018, 07:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Revierclubs BVB und Schalke hoffen auf Achtelfinal-Einzug

Dortmunds Fans schwenken eine BVB-Fahne. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Die Revierclubs Borussia Dortmund und FC Schalke 04 dürfen auf eine vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League hoffen. Dem Tabellenführer der Fußball-Bundesliga aus Dortmund genügt im Heimspiel am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) gegen den FC Brügge ein Remis, um bereits am fünften Spieltag in die K.o.-Runde einzuziehen. Die Schalker wären mit einem Sieg in der zeitgleichen Partie (DAZN) beim portugiesischen Meister FC Porto am Ziel. Sollte Gruppengegner Galatasaray Istanbul zuvor (18.55 Uhr) bei Lokomotive Moskau nicht gewinnen, stünden das Weiterkommen und eine UEFA-Achtelfinalprämie von 9,5 Millionen Euro schon vor dem Anpfiff fest.

Weitere Meldungen
Meistgelesen