Rettungshubschrauber bringt 25-jährigen Autofahrer nach Unfall ins Krankenhaus

Borker Straße

Ein 25-jähriger Selmer ist am Mittwoch (17. Oktober) von der Borker Straße abgekommen. Möglicherweise waren gesundheitliche Probleme die Ursache für den Unfall. Die Polizei ermittelt.

Lünen, Selm

, 18.10.2018, 14:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rettungshubschrauber bringt 25-jährigen Autofahrer nach Unfall ins Krankenhaus

Ein Rettungshubschrauber - hier der in Lünen stationierte Christoph 8 - war am Mittwoch auf der Borker Straße im Einsatz. © Britta Linnhoff

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei Dortmund gegen 14.30 Uhr in Fahrtrichtung Selm, noch auf Lüner Stadtgebiet und knapp 200 Meter vor der scharfen Kurve, die zum Siebenpfennigsknapp hinauf führt. „Der Mann ist mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn abgekommen und in einem Feld gelandet“, teilte ein Sprecher auf Anfrage mit.

Fahrer hatte wohl gesundheitliche Probleme

Nach ersten Ermittlungen handelte es sich „wahrscheinlich um einen internistischen Notfall“ - das bedeutet, dass gesundheitliche Probleme des Fahrers zu dem Unfall geführt haben könnten. „Die Verletzungen sind Stand jetzt nur leicht, allerdings war der Rettungshubschrauber Christoph 9 im Einsatz“, so der Sprecher weiter. Der Hubschrauber ist an der Duisburger Unfallklinik stationiert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Elf Tote
Trauerbeflaggung am Rathaus: Stadt gedenkt der Opfer des rassistischen Terrors in Hanau
Hellweger Anzeiger Mobilität in Lünen
Kostenloser ÖPNV für Lünen? SPD-Forderung würde ein „finanzieller Kraftakt“
Hellweger Anzeiger Landgericht Bochum
Lehrer bestochen? Mutmaßlicher Schulfoto-Skandal laut Anklage auch an Lüner Schule
Meistgelesen