Retter von Lebensmitteln laden zum Info-Abend ins Schulzentrum ein

Ernährung

Handel und Hersteller werfen Jahr für Jahr tonnenweise Lebensmittel weg. Wie sie gerettet werden können, erzählen die „Foodsharer“ aus Schwerte Holzen.

Schwerte

20.11.2018, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Retter von Lebensmitteln laden zum Info-Abend ins Schulzentrum ein

Die Holzener Food-Retter im Einsatz. Möller

In Deutschland landen jährlich etwa 20 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, von denen viele eigentlich noch genießbar wären. Dieses Problem geht jedoch weit über die Grenzen von Deutschland und Europa hinaus. Nicht allein die Lebensmittel werden weggeworfen, sondern auch sämtliche Ressourcen, die im Laufe des Anbaus, der Ernte, des Transports und der Lagerung verbraucht werden.

Retten mit Spaß und in der Gemeinschaft

Am Mittwoch, 21. November, um 19 Uhr soll informiert werden, wie die Ressourcenverschwendung und das Wegwerfen von Lebensmitteln reduziert werden kann – und das mit viel Spaß und in Gemeinschaft anderer „Lebensmittelretter“. Veranstaltungsort ist die Aula der Realschule am Bohlgarten, Holzener Weg 22.

Jetzt lesen

In der Veranstaltung, die in der Abfall-Vermeidungswoche liegt, wird Dominik Pelkmann, der bereits seit vielen Jahren in Dortmund als Lebensmittelretter im Rahmen der Aktion „Foodsharing“ aktiv ist, Anregungen geben, wie einfach es ist, Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, zu retten.

Nachhaltige Lebensweise

Food-Sharing ist eine Initiative, die sich mit dem Ziel gegründet hat, lokal und vor Ort für diese Lebensmittelverschwendung zu sensibilisieren, Essen zu teilen („Sharing“) und so etwas für eine nachhaltige Lebensweise zu tun. Ergänzend erzählen die Lebensmittelretter aus Schwerte-Holzen rund um Carsten Rieck von ihrer Initiative und den Möglichkeiten des Lebensmittelverwertens in Schwerte. Es gibt unterschiedliche und vielseitige Wege, sich im Bereich „Lebensmittel retten“ zu engagieren. Welche Möglichkeiten sich bieten und wie Engagierte in Schwerte in das Feld einsteigen können, möchten die Initiatoren an diesem Abend im Rahmen der Aktion Schwerte zusammen mit den Gästen diskutieren, in der Hoffnung, dass sich auch in anderen Stadtteilen Gruppe von Aktiven, die Essen retten und teilen wollen, bilden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Karaoke

Mit Band auf der Bühne: „You are Gold“ bittet zum letzten Karaoke-Konzert des Jahres

Hellweger Anzeiger Stadtplanung

Schwerter Architekt schlägt neue Nutzung für Haverhallen und Abriss an Rohrmeisterei vor

Meistgelesen