Bildergalerie

Restaurant-Check: Das Mediterráneo

23.08.2018
/
Im Außenbereich des Restaurants sitzt man direkt auf der Bonenstraße. Die Sitzgelegenheiten wirken keinesfalls billig, eher einladend.© Wilco Ruhland
Die Dekoration im Mediterraneo ist dezent und geschmackvoll geraten.© Wilco Ruhland
Wirt Salvatore Pisanelli ist Italiener. Seine drei Mitarbeiterinnen, unter anderem seine Freundin Daniela Lupo (r.), und er bieten eine gemischte mediterrane Küche an - Italienisch und Spanisch.© Wilco Ruhland
Auf dem Weg hinaus, kann man im Mediterraneo auch gleich Feinkost für zuhause erwerben.© Wilco Ruhland
Auf dem Weg hinaus, kann man im Mediterraneo auch gleich Feinkost für zuhause erwerben.
Ein dezenter roter Teppich heißt den Gast willkommen.© Wilco Ruhland
Das Tor zur Außenwelt. Im Mediterraneo taucht man an hellen Sommertagen in eine eigene kleine Welt ab.© Wilco Ruhland
Die Dekoration im Mediterraneo ist dezent und geschmackvoll geraten.© Wilco Ruhland
Die Dekoration im Mediterraneo ist dezent und geschmackvoll geraten.© Wilco Ruhland
Die Dunklen Tischen tragen zur gemütlichen Atmosphäre bei.© Wilco Ruhland
Der Zugang zur Küche.Auch wenn die Gäste draußen und somit relativ weit entfernt sind, behält Wirt Salvatore den Überblick.© Wilco Ruhland
Beim Hereinkommen taucht man ab in die mediterrane Atmosphäre des Restaurants.© Wilco Ruhland
Im Außenbereich des Restaurants sitzt man direkt auf der Bonenstraße. Die Sitzgelegenheiten wirken keinesfalls billig, eher einladend.© Wilco Ruhland