Rentner klemmt beim Ausparken Fußgänger ein

Beim Ausparken hat ein 71 Jahre alter Autofahrer in Unna einen Fußgänger verletzt und zwei Fahrzeuge beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann am Samstagmorgen auf einem Supermarktparkplatz rückwärts ausparken. Dabei prallte er zunächst gegen die Hebebühne eines Lkw, der hinter seinem Fahrzeug stand und gerade ausgeladen wurde. Daraufhin fuhr der Mann wieder vorwärts und klemmte einen ebenfalls 71 Jahre alten Mann zwischen seinem Fahrzeug und einem geparkten Auto ein. Der Fußgänger wurde ins Krankenhaus gebracht.

03.11.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rentner klemmt beim Ausparken Fußgänger ein

Blaulicht leuchtet an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. Foto: Soeren Stache/dpa/Archivbild

Beim weiteren Rangieren stieß der 71-Jährige dann noch gegen ein geparktes Auto. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 2000 Euro.

Weitere Meldungen
Meistgelesen