Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rentner hantiert mit Waffe: Polizisten schießen ihn an

Ein 77 Jahre alter Mann hat am Donnerstag auf einem Friedhof in Bochum mit einer Waffe hantiert und Polizisten bedroht. Die Beamten gaben zum eigenen Schutz Schüsse auf den Rentner ab und verletzten ihn erheblich, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der alte Mann kam in ein Krankenhaus.

19.04.2019 / Lesedauer: 2 min
Rentner hantiert mit Waffe: Polizisten schießen ihn an

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, als er den Rentner mit der Waffe auf dem Friedhof beobachtet hatte. Ob der Senior auch damit schoss, stand zunächst nicht fest, sagte ein Sprecher. Aus Neutralitätsgründen übernahm eine Mordkommission der Essener Polizei die Ermittlungen.

Weitere Meldungen