Rekowski: Weihnachten viel mehr als „Dosis Sentimentalität“

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, hat an die besondere Bedeutung von Weihnachten für die Gesellschaft erinnert. „Weihnachten ist viel mehr als die Dosis Sentimentalität, die man sich alle Jahre wieder einmal gönnt“, unterstrich er in einer am Freitag verbreiteten Mitteilung. „Weihnachten ist Gottes Ja zur Menschlichkeit und sein Nein zur Zerstörung des Lebens“. Da sei es gut, dass sich viele Menschen an Heiligabend und Weihnachten in die Gottesdienste aufmachten, um sich diese frohe Botschaft für ihr Leben sagen zu lassen.

20.12.2019, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rekowski: Weihnachten viel mehr als „Dosis Sentimentalität“

Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland. Foto: Thomas Frey/dpa/Archivbild

Das Gebiet der Landeskirche reicht von Emmerich in Nordrhein-Westfalen bis nach Saarbrücken. An Heiligabend werden in den evangelischen Kirchen im Rheinland fast 3000 Gottesdienste gefeiert. Mit etwa 700 000 Besuchern sei es der am stärksten frequentierte Festtag, teilte die Kirche mit. Im Internet seien fast alle Gottesdienste aufgelistet. Rekowski predigt an Heiligabend in Düsseldorf.

Weitere Meldungen
Meistgelesen