Rekordserie der US-Börsen zunächst beendet

17.07.2019, 22:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Mittwoch war an den US-Aktienmärkten für Anleger nichts zu holen. Sämtliche Leitindizes, die seit der Vorwoche nahezu täglich Rekordhochs markiert hatten, schlossen im Minus. Der Dow Jones verlor letztlich 0,42 Prozent auf 27 219 Punkte. Der Eurokurs wurde zuletzt bei 1,1223 Dollar gehandelt.

Weitere Meldungen