Rekord bei Ausgaben für Forschung und Entwicklung

28.11.2019, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit rund 105 Milliarden Euro haben Hochschulen, Staat und Wirtschaft in Deutschland im vergangenen Jahr so viel für Forschung und Entwicklung ausgegeben wie noch nie. Dies geht aus einer Untersuchung des Stifterverbandes im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung hervor. Im Jahr 2018 habe Deutschland damit insgesamt schätzungsweise 3,13 Prozent seiner Wirtschaftsleistung investiert, teilte der Stifterverband mit. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ darüber berichtet.

Weitere Meldungen