Regisseur Serebrennikow sagt vor Moskauer Gericht aus

dpa Moskau.

Moskau

13.11.2018, 01:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow soll am Dienstag wieder vor Gericht zu den Vorwürfen wegen Unterschlagung befragt werden. Dem auch in Deutschland hoch angesehenen Theatermacher wird Veruntreuung von Fördergeldern in Millionenhöhe vorgeworfen. Auch drei Mitarbeiter seiner Produktionsfirma stehen vor Gericht. Am ersten öffentlichen Prozesstag hatte Serebrennikow die Vorwürfe als absurd zurückgewiesen. Der 49-Jährige sitzt seit mehr als einem Jahr im Hausarrest. Beobachter kritisieren den Fall als politisch motiviert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen