Regionalbahn „Haller Willem“ verspätet sich: Bauarbeiten

Die Streckenbauarbeiten auf der Bahnlinie zwischen Münster und Osnabrück wirken sich auch auf den Verkehr zwischen Osnabrück und Ostwestfalen aus. Weil noch bis zum 14. Dezember die Strecke zwischen Osnabrück und Münster gesperrt sei, werde der Güterverkehr aus den norddeutschen Seehäfen in Richtung Rhein und Ruhrgebiet über Bielefeld umgeleitet, teilte die Nordwestbahn in Osnabrück am Donnerstag mit.

05.12.2019, 14:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Regionalbahn „Haller Willem“ verspätet sich: Bauarbeiten

Ein Talent-Triebzug der NordWestBahn GmbH steht an einem Bahnsteig. Foto: Detlef Heese/dpa

In der Folge müssten Nahverkehrszüge der Nordwestbahn am Nadelöhr Bielefeld-Brackwede warten, weil der Güterverkehr Vorrang habe. Betroffen ist die Regionalbahn 75 „Haller Willem“ zwischen Osnabrück und Bielefeld und die RB 74 „Senne Bahn“.

Die Deutsche Bahn erneuert seit Mitte Oktober zwischen Osnabrück und Münster Oberleitungen, Gleise und Weichen. Die Arbeiten hängen mit dem neuen elektronischen Stellwerk Osnabrück zusammen, in das die Bahn mehr als 175 Millionen Euro investiert.

Weitere Meldungen
Meistgelesen