Regierung: 15 Tote bei Separatistenangriff in Südthailand

06.11.2019, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Süden Thailands haben Separatisten nach Regierungsangaben ein Dorf angegriffen und mindestens 15 Menschen getötet. Die Angreifer hätten Sicherheitskräfte und Bewohner in dem Dorf in der Provinz Yala attackiert, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums. Die Täter gehörten jenen Gruppierungen an, „die den Frieden in den drei südlichen Grenzprovinzen stören“ - mit solchen Worten beschreibt Thailands Regierung üblicherweise die muslimischen Aufständischen im Süden des Landes.

Weitere Meldungen
Meistgelesen