Rechnungshof: EU-Mittel intransparent von Organisationen verwendet

18.12.2018, 01:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Europäische Rechnungshof beklagt den undurchsichtigen Einsatz von EU-Geldern durch Nichtregierungsorganisationen. „Die Europäische Kommission verfügt nicht über hinlänglich detaillierte Informationen darüber, wie die Mittel verwendet werden“, heißt es in einer Mitteilung. Dies gelte vor allem, wenn Verbände das von der EU bewilligte Geld an Partnerorganisationen weitergeben. Zwischen 2014 und 2017 hat die Kommission Organisationen wie Umwelt-, Sozial- oder Kulturverbänden schätzungsweise 11,3 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen