Raser ohne Schuldgefühl: „Mit Porsche wäre ich schneller“

17.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Raser ohne Schuldgefühl: „Mit Porsche wäre ich schneller“

Ein Polizist hält seine Polizeikelle in die Höhe. Foto: Patrick Seeger/Archiv

91 Stundenkilometer zu schnell - und kein bisschen schuldbewusst. Ein 23 Jahre alter Autofahrer ist in der Nähe von Siegen mit Tempo 161 in eine Polizeikontrolle gerasselt. Erlaubt waren dort nur 70 Stundenkilometer. Der Mann habe sich aber keineswegs kleinlaut gezeigt, berichtete die Polizei am Mittwoch über den Vorfall vom vergangenen Samstag. „Wenn ich einen Porsche gehabt hätte, wäre ich noch schneller gewesen“, sagte er den Beamten. Ausfahrten werden vorerst aber nicht möglich sein, erklärte die Polizei. Der Mann bekommt zwei Punkte, 600 Euro Bußgeld und drei Monate Fahrverbot.

Weitere Meldungen
Meistgelesen