Raser in Bielefeld: dreimal so schnell wie erlaubt

18.10.2018, 13:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit knapp 160 Stundenkilometern ist ein Raser in der Bielefelder Innenstadt geblitzt worden. Tempo 50 sei erlaubt gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bei dem Autofahrer seien dagegen „erschreckende“ 158 Stundenkilometer gemessen worden, hieß es. Die Polizei verdächtigt einen 18-Jährigen, ein illegales Autorennen gefahren zu sein. Gegen den jungen Bielefelder wurde nach dem Vorfall am Dienstagabend ein Verkehrsstrafverfahren eingeleitet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen