Randalierer bewirft Streifenwagen mit Baustellenplatte

Mit einer 25 Kilogramm schweren Fußplatte eines Baustellenschilds hat ein Randalierer in Windeck einen fahrenden Streifenwagen beworfen. Kurz bevor der offenbar psychisch kranke 26-Jährige sich eine zweite Fußplatte habe greifen können, seien zwei Polizisten aus dem Auto gesprungen und hätten den Angreifer unter dem Einsatz von Pfefferspray festgenommen, teilten die Beamten am Freitag mit.

20.12.2019, 13:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Randalierer bewirft Streifenwagen mit Baustellenplatte

Blaulicht auf einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Patrick Pleul/ZB/dpa

Bei dem Vorfall am Donnerstag im Rhein-Sieg-Kreis seien einer der Beamten und der Angreifer leicht verletzt worden. Anschließend bedrohte der Festgenommene die Einsatzkräfte fortwährend. Zeugenaussagen hätten ergeben, dass der Mann offenbar psychisch krank ist. Er wurde in eine Psychiatrie eingewiesen.

Weitere Meldungen