Ralf Fährmann

Ralf Fährmann

Hellweger Anzeiger Schalke 04

Höwedes, Fährmann und Co.: Der Fluch der Binde auf Schalke

Schalke braucht einen neuen Mannschaftskapitän. Das ist eine wichtige, aber auch heikle Personalie, weil die letzten beiden Träger der Binde zuletzt auch negative Erfahrungen gemacht haben. Von Frank Leszinski

Trainer David Wagner sieht ein „typisches erstes Freundschaftsspiel“: „Einiges hat schon gut geklappt, an anderen Sachen müssen wir arbeiten“. Debüt von Raman, Boujellab fehlt verletzt.

Das Torwart-Karussell auf Schalke ist mächtig in Bewegung gekommen. Eine kuriose Entwicklung gibt es beim langjährigen Stamtorhüter Ralf Fährmann. Von Frank Leszinski

Ein Neuzugang hat sich verletzt, ein weiterer ist verpflichtet und ein früherer Leistungsträger denkt an seinen Abschied. Auf Schalke ist viel los. Von Frank Leszinski

Am Dienstagvormittag hatte Huub Stevens nur zwölf Spieler beim Training. Wegen der Länderspielabstellungen wird der Kader in den nächsten Tagen so klein bleiben. Ein Akteur fehlte jedoch. Von Frank Leszinski

Völlig überforderte Schalker fliegen aus der Champions League und werden von Manchester City in alle Einzelteile zerlegt. Mit großen Sorgen - und Handlungsbedarf? - ins Spiel gegen Leipzig.

Das ist eine Überraschung: Fast alle Beobachter hatten damit gerechnet, dass Alex Nübel nach seiner Rot-Sperre gegen ManCity wieder im Tor steht. So begründet Tedesco seine Entscheidung. Von Frank Leszinski

Gegen den SC Freiburg hielt Schalkes Kapitän mit einigen guten Paraden die „Null“ fest. In der Champions League gegen Manchester City wird aber wohl wieder Alexander Nübel im Tor stehen. Von Matthias Heselmann

Hellweger Anzeiger Kommentar

Tedesco hat richtig rotiert – aber die Gesamtlage auf Schalke bleibt schwierig

Fährmann raus, Nübel rein, Spiel gewonnen: Im Nachhinein scheint Domenico Teddesco alles richtig gemacht zu haben. Ganz so einfach ist die Sache allerdings nicht. Von Norbert Neubaum

Den ersten Paukenschlag gab es schon vor dem Spiel: Trainer Domenico Tedesco setzte im Tor auf Alexander Nübel statt Ralf Fährmann. So begründete der Trainer seine Entscheidung. Von Norbert Neubaum

Vor zwei Jahren schwärmte er noch von seinem Konkurrenten - jetzt könnte Alexander Nübel für Ralf Fährmann eine ernsthafte Bedrohung darstellen. Von Frank Leszinski

Der Kapitän spricht - und findet auch, dass Schalke bislang in vielen Spielen zu lieb war. Zum Thema Konkurrenzkampf im Tor hat er allerdings eine klare Meinung. Von Matthias Heselmann

Christian Heidel ist ein Freund von Zahlen. Der Sportvorstand beschäftigt sich nach jedem Pflichtspiel intensiv mit Statistiken. Zur Jahreswende wird er es nur mit Bauchschmerzen tun. Von Frank Leszinski

Hellweger Anzeiger Schalke 04

Genau diese Typen braucht Schalke für das Derby

Am Samstag steht das Spiel der Spiele auf dem Programm. Für die Spieler ein Charaktertest - bislang ließ es das Team in dieser Saison an Einstellung vermissen. Diese Typen braucht S04. Von Norbert Neubaum

Der Kapitän ist wieder an Bord: Nach seiner Verletzung mischt Ralf Fährmann wieder mit. Jetzt verrät er, warum er optimistisch auf den Rest der Hinrunde blickt. Von Matthias Heselmann

Hellweger Anzeiger Schalke 04

Ralf Fährmann oder Alex Nübel: Der Konkurrenzkampf im Schalker Tor ist härter geworden

Vor der Saison war die Torwartposition die einzige, auf der es keine Diskussion gab: Ralf Fährmann galt als gesetzt. Doch seit vier Spielen hat sich die Situation geändert. Von Frank Leszinski

Hellweger Anzeiger Schalke 04

Alexander Nübel steht vor seiner Bewährungsprobe im Hexenkessel von Istanbul

Wenn Schalke-Torwart Ralf Fährmann sich über seinen Stellvertreter Alexander Nübel äußert, ist er voll des Lobes. Wie tickt der Youngster, der in Istanbul im Schalker Tor steht? Von Frank Leszinski

Im Spiel gegen Werder Bremen musste Schalkes Torwart Ralf Fährmann verletzt pausieren. Jetzt steht fest: Auch in der Champions-League-Partie bei Galatasaray Istanbul wird der Kapitän fehlen. Von Matthias Heselmann

Alexander Nübel feierte gegen Bremen sein Startelf-Debüt in der Bundesliga. Trotz der 0:2-Niederlage gab es viel Lob für den Schalker Schlussman, der jetzt in den Fokus rücken könnte. Von Frank Leszinski

Keine Position ist im Kader der Schalker so unumstritten wie die des Torwarts: Ralf Fährmann ist die Nummer eins. Doch allmählich meldet die Nummer zwei Ansprüche an. Von Matthias Heselmann