Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Rakete mit Satelliten für das Europa-Navi Galileo gestartet

25.07.2018

Eine Ariane-5-Rakete mit vier weiteren Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo ist in Richtung All gestartet. Die Trägerrakete hob planmäßig um 13.25 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana in Südamerika ab. Bis alle Satelliten in einer Höhe von 23 222 Kilometern ausgesetzt sind, sollte die Mission rund vier Stunden dauern. Dann wären 26 von insgesamt 30 geplanten Satelliten im All. Mit dem milliardenschweren Prestigeprojekt Galileo will Europa unabhängig vom amerikanischen GPS werden.

Weitere Meldungen