Räuber traten zu, weil Lüner keine Zigaretten hergeben wollte

Raub in Nordlünen

Auf der Hans-Böckler-Straße sah sich ein Lüner plötzlich vier jungen Männern gegenüber. Die Frage nach Zigaretten mündete schnell in Gewalt.

Lünen

12.10.2018, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie die Dortmunder Polizei am Freitag mitteilte, kam es am Dienstagabend (9. Oktober) gegen 20.45 Uhr zu der unheilvollen Begegnung. Auf der Hans-Böckler-Straße in Nordlünen fragten vier Unbekannte einen 54-jährigen Lüner nach Zigaretten.

„Sie zogen ihm die Beine weg“

Weil er keine Zigaretten herausgeben wollte, „zogen die Männer ihm die Beine weg, so dass der Lüner auf dem Boden landete. Hier traten die Unbekannten auf ihn ein und erleichterten ihn um sein Bargeld und die Zigaretten. Danach flüchteten sie“, heißt es im Polizeibericht.

Jetzt sucht die Polizei nach den vier Unbekannten: Es soll sich um 17-18-jährige Jugendliche bzw. Heranwachsende handeln, die erst einmal nicht weiter beschreiben werden können.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalwache der Dortmunder Polizei, unter Tel, (0231) 132 7441, in Verbindung zu setzen.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Böllerboykott
Rewe-Filialen in Lünen halten an Böllerverkauf fest - Grüne fordern Alternative zum Feuerwerk
Hellweger Anzeiger Wochenend-Vorschau
Das können Sie in Lünen unternehmen: Fackelschwimmen, Gahmener Weihnachtsmarkt, Musical
Meistgelesen