Radfahrerin stirbt nach Unfall mit Lkw: Kind unverletzt

02.09.2019, 15:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 39-jährige Radfahrerin, die bei einem Unfall mit einem Lkw im Münsterland vergangene Woche schwer verletzt worden war, ist am Wochenende im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Montag mit. Die Frau war am vergangenen Montag mit ihrer Tochter (5) im Fahrradanhänger in Ennigerloh unterwegs und stieß beim Wechsel auf die Straße mit einem abbiegenden Lkw zusammen. Die 39-Jährige musste noch an der Unfallstelle reanimiert werden und wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Ihr fünfjähriges Kind blieb unverletzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen noch.

Weitere Meldungen
Meistgelesen