Radfahrer von Zug erfasst und getötet

19.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Ein Zug hat an einem beschrankten Bahnübergang im Kreis Lippe einen Radfahrer überrollt. Der 28-Jährige starb am Unfallort in Bad Salzuflen, wie die Polizei Mittwoch mitteilte. Am frühen Morgen habe der Mann offenbar sein Fahrrad an der geschlossenen Schranke vorbei über die Gleise geschoben. Beim Überqueren der Gleise wurde er von einer in Richtung Herford fahrenden Regionalbahn erfasst. Die rund 80 Menschen, die in dem Zug waren, wurden nicht verletzt. Auf der Strecke zwischen Detmold und Herford kam es zu Verzögerungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen