Radfahrer mit Joint in der Hand nimmt Polizei die Vorfahrt

Ein Radfahrer ist in Leichlingen bei Leverkusen mit einem Joint erwischt worden - weil er auf dem Fahrrad rauchte und dabei ausgerechnet einem Streifenwagen die Vorfahrt nahm. Der 32-Jährige sei zuerst geflüchtet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als der Mann dann im Stadtpark gestellt wurde, habe er „ein großes Repertoire an Beleidigungen“ gegen die Polizisten losgelassen.

05.09.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radfahrer mit Joint in der Hand nimmt Polizei die Vorfahrt

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archivbild

Seinem Fahrrad fehlten zudem Licht, Reflektoren und Klingel. Kurz nach dem Vorfall am Mittwoch traf der Mann erneut auf die Polizei. Diesmal telefonierte er auf dem Rad. Den 32-Jährigen erwarte eine Anzeige und ein Verfahren wegen diverser Ordnungswidrigkeiten, berichtete die Polizei.

Weitere Meldungen
Meistgelesen