Radfahren steckt an

08.11.2018, 17:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Radfahren steckt an

Mit Kindern der Aloysiusschule radelte der ADFC zum Phoenixsee. © privat

Leute, die gern Fahrrad fahren und das gern mit anderen gemeinsam tun, sind bei der Ortsgruppe des ADFC richtig. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) wird in Holzwickede von Ulrich Lohenstein und Rolf Bökenfeld geleitet. Und die Männer sind stolz, dass die Radtouren, die sie anbieten, so gut ankommen. Die Mitgliederzahl ist nämlich von 31 auf 121 Mitglieder gestiegen.

Der ADFC bietet aber auch andere Veranstaltungen an und guckt sich an, wo für Radfahrer etwas verbessert werden kann.

Kinder können auch an den Radtouren teilnehmen. Und dass sich die dritten und vierten Klassen der Aloysiusschule auf Rad setzten und mit dem ADFC gemeinsam bis nach Dortmund zum Phoenixsee radelten, freut die Männer besonders.

Die Radfahrer machen jetzt eine kleine Winterpause. Sie nutzen aber trotzdem zwischendurch die Sonnenstrahlen und radeln los.

Meistgelesen