Rabiater Mieter soll Buttersäure verspritzt haben

10.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Ein rabiater Mieter soll in Hemer im Sauerland aus Wut über seine Kündigung mehrfach übel riechende Buttersäure im Flur des Mietshauses verspritzt haben. Außerdem habe der 27-Jährige im Zorn eine Innentür des Hauses zerstört, teilte die Polizei am Montag mit. Als der Vermieter dem Mann die schriftliche Kündigung überbringen wollte, habe dieser mit einem Baseballschläger drohend hinter der Glas-Wohnungstür gestanden. Der Vermieter habe daraufhin die Polizei gerufen. Die Beamten fanden in der Wohnung des 27-Jährigen Drogen und verbotene Waffen wie Butterfly-Messer, einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock. Da der Mann obendrein wirre Angaben machte, wurde er in eine psychiatrische Einrichtung zwangseingewiesen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen