Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am Ende setzte sich der Tabellenführer IG Bönen dennoch mit 3:1 durch und schickte RW Unna damit so gut wie sicher in die Kreisliga A.

von Dirk Berkemeyer

Unna

, 22.04.2019 / Lesedauer: 2 min

Bezirksliga (7): RW Unna - IG Bönen 1:3 (0:0).

Gegen den schier übermächtigen Tabellenführer aus Bönen hielt Rot-Weiß Unna am Ostermontag lange Zeit dagegen, musste sich am Ende aber dennoch geschlagen geben.

Bei herrlichstem Fußballwetter war der Kader der Rot-Weißen mächtig ausgedünnt. Mit Co-Trainer Tim Richter stand Coach Marc Schmitt gerade noch ein Auswechselspieler zur Verfügung. Der Rumpfkader der Hausherren machte seine Sache gegen den Ligaprimus aber von Beginn an mehr als ordentlich. Bönen fand kein Mittel gegen bestens disponierte Unneraner.

Auch nach der Pause hatte sich RWU einiges vorgenommen. In der 47. MInute leisteten sich die Hausherren dann aber ein Foul im Strafraum. Bönen nahm das Geschenk dankend an und kam durch Ercan Taymaz (47.) zur schnellen Führung. Damit waren alle taktischen Konzepte der Gastgeber über den Haufen geworfen. Dennoch gab RWU sich noch nicht geschlagen und kam durch Marius Sparenberg (58.) zum verdienten Ausgleich.

Als wiederum Taymaz in der 74. Minute auf 2:1 erhöhen konnte, schien die Vorentscheidung gefallen. In der 82. Minute machte Adem Cabuk mit dem 3:1 alles klar. In der Nachspielzeit sah Unnas Oliver König noch die Rote Karte.

Für Unna war es das in Sachen Klassenverbleib wohl schon. In der Tabelle hat RWU bei vier ausstehenden Partien aktuell elf Zähler Rückstand auf Sünninghausen, das derzeit am rettenden Ufer steht. Die Beckumer holten am Osterwochenende sechs Punkte und haben noch eine Partie weniger ausgetragen als Unna. Am kommenden Wochenende hat RWU frei und könnte hier bereits als Absteiger feststehen.

RW Unna: Schiffer - Neugebauer, König, Keil, Liffers, Sparenberg, Delker, Kramer, Maisinger, Peters, Chandihok

IG Bönen: Onur - Akyuz, Medjignia (85. Aydeniz), Kaya, Kücük, Baslarli, Boutararada (73. Saglam), Bozkurt, Cabuk, Dotor-Ledo, Taymaz

Tore: 0:1 (47., Foulelfmeter) Taymaz, 1:1 (58.) Sparenberg, 1:2 (74.) Taymaz, 1:3 (82.) Cabuk

Bes. Vorkommnisse: Rote Karte für König (90., RWU)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt