RSV Unna

RSV Unna

Er ist die Stimme des Radsports an der Strecke. Stets kompetent, informativ und mit Pepp kommentiert er das Geschehen. Hans Kuhn, Vorsitzender des RSV Unna, wird Dienstag 70 Jahre alt.

Luca Harter vom RSV Unna zeigt gerade, dass für ihn die Zeit gekommen ist, vom Talent zum deutschen Spitzenfahrer in der Cross-Szene zu werden. Bei sieben Auftritten gewann er zwei Rennen.

Es war definitiv ein weltmeisterliches Erlebnis! Michel Heßmann holte am Dienstag beim Einzelzeitfahren der Junioren im österreichischen Innsbruck zwar „nur“ mit Platz vier die sogenannte „Holzmedaille“,

Michel Heßmann vom RSV Unna verpasst bei seiner ersten Junioren-Weltmeisterschaft im Einzelzeitfahren nur knapp das Podium - wird aber in Innsbruck starker Vierter.

Michel Heßmann, deutscher Meister im Zeitfahren 2018, gewann bei der internationalen Rundfahrt Giro della Luigina die Nachwuchswertung.

Justin Wolf vom RSV Unna ist derzeit in bestehender Form. Nach dem Sieg bei den Westfalenmeisterschaften landete er in Dortmund sogar einen Doppelerfolg.

Bei den Westfalenmeisterschaften in Gütersloh fuhren die Radsportler des RSV Unna wieder vorne durchs Ziel - Colin Plich und Justin Wolf sogar als Erste. Beide holten Gold.

Luca Harter vom RSV Unna holte seinen ersten Sieg in diesem Jahr, und das dann gleich bei den Offenen Bergmeisterschaften von Niedersachsen.

Auf dem Mountainbike fühlt sie sich richtig gut - und ist erfolgreich: Franziska Koch vom RSV Unna verteidigte jetzt ihren DM-Titel im Cross-Country - und verweist damit auf eine erstaunliche Bilanz.

Michel Heßmann vom RSV Unna verpasst nur knapp eine EM-Medaille. Beim U19-Zeitfahren in Tschechien reichen 31:10 Minuten über 24 Kilometer „nur“ zu EM-Platz vier.

Was für ein Wechselbad der Gefühle in den letzten Wochen für Juniorin Franzi Koch vom RSV Unna. Den zwei Siegen in der Bundesliga folgte das vorzeitige Aus bei der Straßen-DM. Bei der Bergmeisterschaft Von Michael Friehs