Putin: Proteste in Moskau verschärfen den Wahlkampf

22.08.2019, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Massenproteste in Moskau haben nach Ansicht des russischen Präsidenten Wladimir Putin den Wahlkampf verschärft. Demonstranten und Polizisten müssten sich aber an die Gesetze halten, sagte er bei einem Treffen mit dem finnischen Präsidenten Sauli Niinistö der Agentur Interfax zufolge. Die Behörden in Moskau hatten 57 Kandidaten von der Abstimmung ausgeschlossen und dies mit Formfehlern begründet. Dagegen gab es Proteste in der russischen Hauptstadt, gegen die die Polizei mit Massenverhaftungen vorging.

Weitere Meldungen