Punkt genügt: Gladbach kämpft ums Weiterkommen in Europa

Für Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach geht es nach dem 2:1-Coup gegen den FC Bayern in der Europa League weiter. Gegen Basaksehir genügt am Donnerstag ein Punkt zum Weiterkommen.

12.12.2019, 03:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Punkt genügt: Gladbach kämpft ums Weiterkommen in Europa

Gladbachs Trainer Marco Rose blickt vor der Partie in die Runde. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach kämpft um das Weiterkommen in der Fußball-Europa-League. Gegen den türkischen Club Basaksehir FK aus dem Großraum Istanbul benötigt die Borussia heute (21.00 Uhr) noch einen Punkt. Mit einem Sieg wäre das Team von Trainer Marco Rose sicher Gruppensieger. Dann bekämen die Gladbacher in der ersten K.o.-Runde Ende Februar einen vermeintlich leichteren Gegner zugelost und hätten im Rückspiel Heimrecht. Personell stehen nahezu alle Spieler zur Verfügung. Rose kündigte daher an, dass es Überraschungen in der Startelf geben könnte.

Weitere Meldungen