Prügel-Mutter zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

Eine 42-jährige Mutter ist für das regelmäßige Verprügeln ihrer Kinder in Krefeld zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Landgericht sprach die Frau am Mittwoch wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen und gefährlicher Körperverletzung schuldig, wie ein Gerichtssprecher mitteilte.

01.11.2018, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Prügel-Mutter zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt

Blick auf das Land- und Amtsgericht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Mutter zwei ihrer fünf Kinder mit einem Gürtel und einem Elektrokabel über einen längeren Zeitraum immer wieder geschlagen hat. Die in Krefeld lebende Frau aus der Ukraine habe die Gewalt als Erziehungsmethode praktiziert.

Im Jugendamt der Stadt hatte man Verdacht geschöpft und das Verfahren gegen die Frau in Gang gebracht, nachdem die Kinder verhaltensauffällig geworden waren.

Die Anklage hatte der Frau vorgeworfen, ihre Kinder jahrelang körperlich gezüchtigt und ihnen damit gezielt und systematisch Schmerz und Leid verursacht zu haben. Die Frau hat insgesamt fünf Kinder.

Die zwei betroffenen Kinder sind inzwischen elf und zwölf Jahre alt. Sie waren unter Ausschluss der Öffentlichkeit vom Gericht als Zeugen vernommen worden. Die 42-Jährige hatte behauptet, lediglich zwei Mal aus Überforderung handgreiflich geworden zu sein. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Weitere Meldungen
Meistgelesen