Proteste in Hongkong eskalieren

01.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Am Jahrestag der Rückgabe Hongkongs an China sind die seit Wochen andauernden Proteste in der Finanzmetropole eskaliert. Hunderte Protestler besetzten am Abend das Parlament der Stadt, den Legislativrat. Die Polizei zog sich zunächst zurück. In der Nacht räumten mit Schutzschilden, Schlagstöcken und Gewehren mit Gummigeschossen ausgerüstete Beamte dann das Areal und durchsuchten das Parlamentsgebäude. Wie die Hongkonger Zeitung „South China Morningpost“ berichtete, hatten sich die Besetzer bis dahin schon aus dem Gebäude zurückgezogen. 

Weitere Meldungen
Meistgelesen