Programm des Frauengesprächskreis im zweiten Halbjahr

Deutsch-Britischer Club

Das Programm des Frauengesprächskreises im DBC für das zweite Halbjahr startet im September. Wir geben eine Übersicht über die einzelnen Termine.

Holzwickede

, 28.08.2019, 14:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Frauengesprächskreis kommt jeden Mittwoch zwischen 9.45 Uhr und 12 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus an der Unnaer Straße 70 in Opherdicke zusammen. Das Programm umfasst Vorträge, Gesprächsrunden oder Ausflüge. Ein strenger Bezug zu Großbritannien muss dabei nicht gegeben sein.

  • 4. September: offene Gesprächsrunde
  • 11. September: 200. Geburtstag Theodor Fontane von Dr. Albin Lenhard. Kooperationsveranstaltung mit der Gemeindebibliothek an der Opherdicker Straße 44
  • 18. September: Geburtstagsfeier für Mitglieder mit runden Geburtstagen
  • 25. September: Ausstellungsbesuch „Wundersam wirklich – Magischer und Neo-Realismus aus den Niederlanden“ auf Haus Opherdicke. Treffen um 10.15 Uhr vor Ort
  • 2. Oktober: Vortrag von Jürgen Poller „Afrikanische Wassertrommeln hören und ausprobieren“
  • 9. Oktober: Gesprächskreis mit CSG-Schulsozialarbeiterin Zuhrah Roshan-Appel
  • 30. Oktober: offene Gesprächsrunde
  • 6. November: Vortrag des Evangelischen Pfarrers Philipp Reis zu Herausforderungen und Chancen der Kirchengemeinde
  • 13. November: Ausstellungsführung „Turner, Horror and Delight“ im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster; Treffen am Bahnhof um 9.20 Uhr
  • 20. November: Gesprächsrunde mit Frühstück (Ort noch offen)
  • 27. November: Gesprächskreis schmückt Evangelische Kirche in Opherdicke zum 1. Advent

Zudem bietet der Frauengesprächskreis zwei Veranstaltungen im Dezember außer der Reihe: Am Freitag, 6. Dezember, ist eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Bückeburg geplant. Am Samstag, 14. Dezember, findet das „Christmas Carol Singing“ ab 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Opherdicke statt. Danach geht es in die Weihnachtsferien. Der erste reguläre Gesprächskreis im Jahr 2020 ist für Mittwoch, 8. Januar, angesetzt.

Lesen Sie jetzt