Probeflug im Segelflieger

17.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Probeflug im Segelflieger

Bei einer Ferienaktion konnten sich Jugendliche in einen Segelflieger setzen. © Marcel Drawe

Für einige Jugendliche aus Unna war der Freitag ein Tag, den sie vielleicht nie vergessen werden. Sie durften sich zum ersten Mal in ein Segelflugzeug setzen. Und dann ging es sogar hoch hinaus. Ein paar Mal starteten die Segelflieger. Vom Himmel aus konnten die Mädchen und Jungen unter anderem das Kamener Kreuz sehen. Dort treffen sich die Autobahnen 1 und 2.

Möglich war das alles, weil die Jugendlichen aus Unna bei einer Ferienaktion mitmachten. Dabei lernten sie viel über das Segelfliegen.

Die Luftsportfreunde Kamen-Dortmund haben acht Segelflugzeuge und zwei Motorflugzeuge. Sie informierten die Jugendlichen auf dem Flugplatz in Kamen-Heeren.

Im Alter ab 14 Jahren kann man die Ausbildung für den Segelflugschein schon beginnen. Nach einer erfolgreichen Prüfung und zwei bis drei Jahre später bekommt man dann den Flugschein.

„Fliegen kann man in jedem Alter lernen. Derzeit gibt es mehrere Flugschüler, die über 50 Jahre alt sind“, berichtete Sabine Schnettberg. Auch sie sitzt regelmäßig in einem Segelflieger der Luftsportfreunde.

Meistgelesen