Prinz Philip wieder zuhause

24.12.2019, 17:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Pünktlich zum Weihnachtsfest ist der 98-jährige Prinz Philip aus dem Krankenhaus in London entlassen worden. Der Ehemann von Queen Elizabeth II. machte sich danach direkt auf den Weg zum Landsitz Sandringham, wie der Buckingham-Palast mitteilte. Dort feiert die Queen traditionell mit ihrer Familie Weihnachten. Prinz Philip hatte vier Nächte im King Edward VII's Hospital verbracht. Eine Palastsprecherin hatte von einer Vorsichtsmaßnahme gesprochen. Doch es scheinen die Königin noch andere Sorgen zu plagen: In ihrer Weihnachtsansprache schlug sie ungewohnt private Töne an.

Weitere Meldungen