Pottwal-Skelett wartet auf den TÜV

24.11.2018, 06:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von der Nordsee ins tiefste Binnenland: Das Skelett eines vor fast drei Jahren verendeten Pottwals soll ab Mitte Januar in einem Hörsaal der Universität Gießen zu sehen sein. Das Walskelett ist schon aufgehängt. Verschiedene Restarbeiten sowie die Abnahme durch den TÜV stehen jedoch noch aus. Die offizielle Einweihung ist für den 16. Januar 2019 geplant. Der Wal gehörte zu einer Gruppe von Jungbullen, die sich im Januar 2016 in der Nordsee verirrt hatten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen