Poroschenko setzt im Ukraine-Konflikt auf Kanzlerin Merkel

29.11.2018, 05:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im sich weiter zuspitzenden Konflikt mit Russland hofft der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auf die Hilfe von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie sei eine große Freundin der Ukraine, sagte der Präsident der „Bild“-Zeitung. „Im Jahr 2015 hat sie durch ihre Verhandlungen in Minsk schon einmal unser Land gerettet, wir hoffen darauf, dass sie uns zusammen mit unseren anderen Alliierten noch einmal so sehr unterstützt.“ Zugleich habe er die Nato um Unterstützung gebeten, erklärte Poroschenko.

Weitere Meldungen
Meistgelesen