Polizei zieht nach vermeintlicher Ausspähung Kräfte ab

22.12.2018, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der Entwarnung mit Blick auf mutmaßliche Ausspähungen am Stuttgarter Flughafen reduziert die Polizei ihre Kräfte im Südwesten wieder. Die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen würden nun schrittweise zurückgefahren, teilten die Bundespolizei in Potsdam und die Polizei in Reutlingen mit. Zuvor waren an den Flughäfen in Stuttgart und Paris vermehrt Polizisten mit Maschinenpistolen und Schutzwesten eingesetzt worden. Mehrere Wohnungsdurchsuchungen ergaben aber keine Anhaltspunkte für die Vorbereitung eines islamistisch-terroristischen Anschlags.

Weitere Meldungen
Meistgelesen