Polizei warnt vor illegalen Liquids für E-Zigaretten

20.12.2019, 12:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei warnt vor illegalen Liquids für E-Zigaretten. Einige der Liquids - Flüssigkeiten, die verdampft und dann eingeatmet werden - seien lebensgefährlich und hätten in Nordrhein-Westfalen bereits mehrere Notarzt-Einsätze ausgelöst, berichtete das Landeskriminalamt. Die Flüssigkeiten seien zum Teil mit sehr starken synthetischen Cannabinoiden oder möglicherweise sogar mit K.o.-Tropfen versetzt. Diese Mischungen könnten lebensbedrohliche Zustände auslösen. Die Verpackungen der illegalen Liquids ließen meist keine Rückschlüsse auf die Inhaltsstoffe zu.

Weitere Meldungen
Meistgelesen